Angebot!

Todesangst – Wie Sie die Angst überwinden

Alter Preis: 18,90  Neuer Preis: 12,90 

Todesangst – Wie Sie die Angst überwinden

„Der Tod ist die beste Erfindung, denn er schafft Platz für Neues“, so sagte es der früh gestorbene Apple-Gründer Steve Jobs im Angesicht seines nahen Sterbens. Dieser Satz zeigt keine Furcht vor dem Tod, sondern einfach eine Notwendigkeit. Wir sind ganz allein und einsam, wenn wir geboren werden und wenn wir sterben.

Dieses E-Book soll Ihnen einen anderen Blick vermitteln, mit dem Sterben ganz normal umzugehen.
Es möchte Ihnen die Ängste vor dem Tod nehmen und Techniken/Tipps vermitteln, wie Sie Ihr Leben leben und nicht Ihr Sterben endlos lange zelebrieren.

Kategorien: ,

Beschreibung

Todesangst – Wie Sie die Angst überwinden

„Der Tod ist die beste Erfindung, denn er schafft Platz für Neues“, so sagte es der früh gestorbene Apple-Gründer Steve Jobs im Angesicht seines nahen Sterbens.
Dieser Satz zeigt keine Furcht vor dem Tod, sondern einfach eine Notwendigkeit.
Wir sind ganz allein und einsam, wenn wir geboren werden und wenn wir sterben.
Doch viele Menschen haben Angst vor dem Tod, weil er eben etwas Endgültiges ist. Manche sterben einsam, nicht mal ein lieber Verwandter oder Freund ist in der Nähe, in der Sterilität eines Krankenhauses mit zig Schläuchen und Apparaten umgeben oder in einem Hospiz von fremden Begleitern in den Tod betreut.

Vor allem ältere Leute reden und denken viel über den Tod.
Er rückt unaufhaltsam näher.
Die Gedanken kreisen sich um das Ende:
Was wird danach?
Wie geht Sterben?
Tut es weh?
Ist es schlimm?
Was passiert beim letzten Atemzug?
Wie entwickelt sich die Welt, die eigenen Kinder weiter?
Was geschieht nach dem Tod?
War ich ein guter oder schlechter Mensch?
Komme ich in den Himmel oder in die Hölle?
Gibt es ein Leben danach?
Ist alles umsonst gewesen?
Solche Gedanken bedrücken und machen das Jetzt dunkel, belasten das Rest-Leben.

Wer so denkt wie Steve Jobs, lebt bis zum letzten Tag in vollen Zügen und weist die Gedanken an den Tod von sich.
Das Sterben kommt so oder so, warum soll man sich deshalb im Leben damit belasten?
„Et kütt wie et kütt“, sagt der Kölner.
Also genießen wir doch einfach jeden Tag so als sei es unser letzter.

Kein Thema ist von so vielen Tabus belegt wie der Tod.
Man möchte nicht darüber reden und doch muss man.
Wie möchtest Du einmal bestattet werden?
Hast Du ein Testament gemacht?

Dieses E-Book soll Ihnen einen anderen Blick vermitteln, mit dem Sterben ganz normal umzugehen.
Es möchte Ihnen die Ängste vor dem Tod nehmen und Techniken/Tipps vermitteln, wie Sie Ihr Leben leben und nicht Ihr Sterben endlos lange zelebrieren.

Mut machen, Lebensqualität gewinnen – bis zum letzten Tag.
Keine Angst mehr vor dem Tod!

Inhalt 30 Seiten – Todesangst – Wie Sie die Angst überwinden

Vorwort
Welche Gedanken treiben uns denn am Ende?
Wie schnell verblasst die Erinnerung?
Bestattungskultur lässt tief blicken
Nahtoderfahrungen –wie ist das genau?
Illusion – Magie?
Schreiben Sie sich die Angst von der Seele
Oder malen Sie doch einfach
Oder fotografieren Sie doch
Oder singen und musizieren Sie einfach
Der Tod gehört zum Leben – ganz normal
Warum sollten wir den Tod negativ sehen?
Die positiven Seiten des Sterbens
Gibt es ein Leben nach dem Tod?
Nein, gibt’s nicht, haben wir nicht!
Wer hat Angst – vor was?
Psychotherapie und Entspannung
Einfluss persönlicher Lebensverhältnisse
Mit Spiritualität vom Diesseits ins Jenseits?
Versuchen Sie es mal mit Esoterik
Wie helfen Kirche und Glaube?
Meditation über den Tod?
Alternative Medizin
Schlusswort

Todesangst